flag_en

Einträge für März 2023


29

MarkMyWords 2.7.0 veröffentlicht



MarkMyWords 2.7.0 ist ab sofort im Mac App Store verfügbar.

Dieses Update von MarkMyWords bietet neben diversen Verbesserungen und Fehlerbehebungen für den internen Markup-Parser auch zwei neue Features, die bei der Arbeit mit Texten eine gute Hilfe sein können.

Zum einen wurde die Rechtschreib- und Grammatikprüfung von LanguageTool.org in MarkMyWords integriert. Diese bietet gegenüber der in macOS integrierten Prüfung einen deutlichen Mehrgewinn und kann bei der Arbeit mit Texten eine spürbare Stütze sein. Diese neue Funktion ist im Bereich der Vorschau angesiedelt und kann durch die entsprechende Schaltfläche in der Ribbon-Leiste oberhalb der Vorschau aktiviert werden.

Das zweite neue Feature in diesem Update ist die Inline-CriticMarkup-Funktion, die über den Menüpunkt Markup > Inline CriticMarkup, vorzugsweise über den Tastaturkurzbefehl ⌃P aktiviert werden kann und somit es ermöglicht selektierten Text mit CriticMarkup zu versehen.

Alle Details zu diesem Update finden sich in der Liste der Änderungen.


Die komplette Liste der Änderungen:

Neu:

  • MarkMyWords unterstützt jetzt die Rechtschreib- und Grammatikprüfung von LanguageTool.org. Diese kann über die Ribbon-Leiste im Vorschaubereich aktiviert und genutzt werden.
  • neues CriticMarkup Inline-Werkzeug zum bequemen Markieren von selektiertem Text. Aktivierung über die Menü-Option Markup > Inline CriticMarkup (⌃P)


Fehlerbehebungen:

  • Fehler behoben im CSS-Auswahlmenü, dass bei der Wahl des Elements "CSS Stil hinzufügen" das falsche Fenster in den Voreinstellungen geöffnet hat


Generelle Verbesserungen:

  • MultiMarkdown, wenn ein eigener Parser aktiviert werden sollte, kam es durch den internen Parser, wenn dieser aktiviert wurde, zu einem Konflikt. Statt des eigenen Parsers wurde der interne Parser verwendet. Für MultiMarkdown gilt nun, dass der eigens gesetzte Parser immer Vorrecht gegenüber den anderen Optionen genießt


MultiMarkdown Verbesserungen:

  • das {{TOC}} Markup zur Erzeugung eines Inhaltsverzeichnisses wird jetzt unterstützt, ebenso die erweiterten Varianten {{TOC:2-3}} und {{TOC:3}}


Markdown, MarkdownExtra, MultiMarkdown Verbesserungen:

  • Überschriften-Tags mit zusätzlichen Attributen werden nicht mehr von p-Tags umschlossen


Textile Verbesserungen:

  • Inline Markup kann nun ebenfalls mit dem Zusatz-Markup für IDs und Klassen versehen werden
  • CAPS Erkennung verbessert, mögliche CAPS innerhalb von HTML-Tags (Attribute) werden nicht mehr fälschlicherweise umgewandelt
  • table. Markup wird jetzt auch unterstützt
  • Verarbeitung von Attributen für Block-Markup verbessert
  • behebt einen Fehler mit dem Padding-Right Attribut in Block-Markup


Smark Fehlerbehebungen:

  • behebt ein Problem, bei dem unter bestimmten Umständen spezielle Elemente herausgelöst werden und kein korrektes Ergebnis liefern
  • behebt ein Problem mit dem Code-Tag, der zu einer nicht ordnungsgemäßen Darstellung führte


Die wichtigsten Links:

MarkMyWords im Mac App Store erwerben

MarkMyWords Demo Version laden

Übersichtsseite von MarkMyWords

Versionshinweise zu MarkMyWords

Bis zum nächsten Mal!

2024
   Juni (1)
   Mai (3)
   April (2)
   März (1)
   Februar (3)
   Januar (2)
2023
   Dezember (1)
   November (1)
   Oktober (2)
   September (4)
   August (1)
   April (4)
   März (1)
   Februar (4)
   Januar (1)
2022
   Dezember (1)
   November (1)
   Oktober (2)
   September (1)
   August (5)
   Juli (2)
   Juni (1)
   Mai (4)
   April (2)
   Februar (1)
   Januar (1)
2021
   Dezember (1)
   November (1)
   Oktober (5)
   September (3)
   August (7)
   Juli (2)
   Juni (1)
   Mai (1)
   März (5)
   Februar (3)
   Januar (5)